Tatendrang

Das DREH-NORM Team steht nach der „Sommerpause“ ausgeruht und voller Tatendrang in den Startlöchern, um Ihre Bestellungen entgegen zu nehmen!

Zur tatkräftigen Unterstützung bei der Realisierung Ihrer Aufträge begrüßen wir zum 01.08.2013 recht herzlich unsere neuen Auszubildenden zur Bürokauffrau /-mann Frau Kalina Krafft und Herrn René Stawinski, sowie Herrn Torben-Peter Kretschmann als Zerspanungsmechaniker, Fachrichtung Drehtechnik. Des Weiteren freuen wir uns Herrn Muhamet Abazi nach seiner Einstiegsqualifizierung im Hause DREH-NORM in ein Ausbildungsverhältnis zum Maschinen- und Anlagenführer übernehmen zu können. Dieses glückliche Ereignis macht zum wiederholten Male deutlich, wie wichtig und zielführend die installierten Maßnahmen in unserem Bildungssystem sind.

Wir wünschen unseren Ausbildungsstartern eine erfolgreiche Ausbildungszeit und uns allen eine angenehme Zusammenarbeit!
„Was genau machen Sie eigentlich?“ – Diese Frage wird DREH-NORM häufig gestellt, denn wie erklärt man, dass die nördlichste Schraubenfabrik Deutschlands keine Schrauben für den Baumarkt produziert, sondern bei uns das Motto „je größer und schwerer, desto besser“ gilt?
Um unseren Kunden, Lieferanten und allen anderen Besuchern unserer Internetseiten diese Frage zu beantworten, haben wir Anfang des Jahres einen Imagefilm drehen lassen, den Sie unter dem Menüpunkt Firmenportrait anschauen können.
Der Film soll dazu dienen, Ihnen zunächst einen ersten Eindruck von unserer Fertigung und Produktpalette darzulegen. 
Für Rückfragen - und natürlich auch Anfragen - steht Ihnen unser gesamtes Team jederzeit gerne zur Verfügung!